Die Stiftung
Ziele & Philosophie
Förderung
Organisation
Historie
Unsere Projekte
Aktuelle Projekte
Projektberichte
Partnerschaften
Projektarchiv
Ihr Engagement
Sponsoring
Spenden
Links & Infos Kontakt

›› Home   ›› Die Stiftung   ›› Historie   ›› Andalusischer Esel

Eine Initiative zur Erhaltung
des andalusischen Esels

Seit 1991 engagiert sich die Horstmann-Stiftung im Rahmen ihrer Spanienaktivitäten für die Erhaltung der andalusischen Esel. Nahe der Ortschaft Vélez-Blanco im Hinterland der Provinz Almería wird eine Begegnungsstätte für Umwelterziehung aufgebaut, zu der als Teilprojekt auch ein Eselzentrum gehört. Für Besucher aller Art, besonders aber für Jugendgruppen und Schulklassen werden hier positive Erfahrungen im direkten Umgang mit Eseln organisiert. Damit soll erlebbar gemacht werden, wie liebenswert, gutmütig und klug diese Tiere sind.



Lucera mit ihrem Alí Babá
(geboren im Mai 1999)


Attraktion auf der Finca Unela -
das Reiten auf den Eseln

Aufbauend auf diesen positiven Erfahrungen will die Horstmann-Stiftung den Besuchern die Erkenntnis erschließen, dass es Sinn macht, sich für den Erhalt der vom Aussterben bedrohten andalusischen Esel, von denen es nur noch wenige Dutzend reinrassige Exemplare gibt, einzusetzen. Junge Menschen sollen auf spielerische und vergnügliche Weise lernen, wie man Esel artgerecht und verantwortungsbewusst erzieht, pflegt und füttert, wie man mit ihnen Exkursionen in der Berglandschaft unternehmen kann und welche charakterlichen Vorzüge sie als Gefährten des Menschen bei Unternehmungen in der freien Natur besitzen.

Gleichzeitig wird in den kommenden Jahren ein Informations- und Dokumentationszentrum errichtet, in dem den Besuchern der Begegnungsstätte u.a. die bedrohliche Situation der andalusischen Esel anhand von Fotos, Fakten und Argumenten erläutert werden soll. Ebenfalls werden Objekte und Gerätschaften (Halfter, Zaumzeug, Sättel, Satteldecken, Zugwagen etc.) aus der Geschichte der Esel in Andalusien vorgestellt und durch Hintergrundinformationen dem Verständnis der Besucher zugänglich gemacht.

Das Projekt wird von deutschen wie spanischen Institution, Firmen oder Einzelpersonen durch Spenden oder die Übernahme von Patenschaften für einzelne Esel unterstützt. Weitere Spenden und Patenschaften sind jederzeit willkommen.


Schaupflügen am Eseltag auf der Finca Unela

 

 

  Home      Impressum      Sitemap