Die Stiftung
Ziele & Philosophie
Förderung
Organisation
Historie
Unsere Projekte
Aktuelle Projekte
Projektberichte
Partnerschaften
Projektarchiv
Ihr Engagement
Mitgestaltung
Sponsoring
Spenden
Links & Infos Kontakt

›› Home   ›› Die Stiftung   ›› Ziele und Philosophie

Ziele und Philosophie

Die Philosophie der Horstmann-Stiftung

Die Horstmann-Stiftung fördert seit ihrer Gründung im Jahr 1990 "Wissenschaft und Bildung in der Umwelt". Damit gemeint sind primär umweltpädagogische Aktivitäten, die auf Verhaltensänderungen bei Kindern und Jugendlichen zielen, wie auch anwendungsorientierte wissenschaftliche Projekte. Dabei konzentriert sich die Horstmann-Stiftung auf die Kooperation mit geeigneten, ebenfalls an Langfristigkeit und Effektivität interessierten Partnern.

Unsere Zielsetzung ist der Aufbau von regionalen Netzwerken für die Umwelt zum Erfahrungsaustausch und zur Realisierung möglicher Synergien. Grenzüberschreitende gemeinsame Tätigkeit heißt nicht nur territorial-binationale (Europa), sondern meint auch Partner aus privaten und öffentlichen Sektoren und aus unterschiedlichen politischen Lagern in konkreten Projekten zusammenzubringen.

Der Mensch soll sich wieder als Teil der Natur begreifen und braucht dafür authentische Naturerlebnisse mit allen Sinnen.

Unsere Ziele

Die Horstmann-Stiftung verfolgt ausschließlich gemeinnützige Zwecke. Ein Blick auf § 2 ihrer Satzung zeigt ihren Zweck: "... die Förderung von Wissenschaft und Forschung, von Bildung und Erziehung sowie des Umwelt- und Landschaftsschutzes mit dem Ziel, zur Verbesserung des komplexen Verhältnisses zwischen natürlicher Umwelt und menschlicher Kultur durch ganzheitliche Initiativen beizutragen, die den sozialen und ökologischen Problemen gerecht werden." Kürzer formuliert dies das Leitmotiv der Stiftung: "Wissenschaft und Bildung in der Umwelt".

Folgende Aktivitäten sollen die genannte Zielvorstellung einlösen:

  • Förderung von wissenschaftlichen Projekten, v.a. des Umwelt- und Naturschutzes unter Berücksichtigung interdisziplinärer und internationaler, besonders europäischer Zusammenhänge
  • Förderung von Vorhaben einer altersgerechten Vermittlung von Kenntnissen und Fähigkeiten mit dem Ziel ökologisch verantwortlichen Handelns und ganzheitlicher Umweltbildung
  • Förderung von Maßnahmen zur Schaffung regionaler Bildungseinrichtungen für Umwelt- und Naturschutz einschließlich der Erarbeitung von Unterrichtsmaterialien und pädagogischen Konzepten auf wissenschaftlicher Grundlage sowie der Beratung dieser Bildungseinrichtungen
  • Förderung von Maßnahmen zum Erhalt von Umwelt und Kultur als ganzheitlichem menschlichen Lebensraum.

In unserer Satzung (PDF / 20 KB)können Sie alle Bestimmungen nachlesen.
Eine Aufstellung aller Aktivitäten der Horstmann-Stiftung gewährt Ihnen einen Einblick in unsere Arbeit.

Unser Wappen

Wappen Horstmann-StiftungDas Stiftungslogo entstand aus dem Familienzeichen der Stifter und gibt in vereinfachter Form eine Grundlinie der Stiftung wieder.

Die Gans als soziales Familientier bewegt sich mühelos auf dem Land, auf dem Wasser und in der Luft. Sie verbindet die Elemente der Erde, auf deren grünem Segmentbogen sie, stellvertretend für alle Lebewesen, im Wappen steht

Die Feder im Schnabel als Symbol für eine Schreibfeder verweist auf die Verantwortung derjenigen, die in der Lage sind, Erkenntnisse zum Wohle der Natur und des Lebens festzuhalten und weiterzugeben.

Wissenschaft und Bildung in der Umwelt — so lautet die Kurzform der Stiftungszielsetzung. Der rote Hintergrund mag den Sonnenaufgang symbolisieren, der für die notwendigen gesellschaftlichen Veränderungen hin zu einer nachhaltigen Lebensführung erforderlich ist.

 

 

  Home      Impressum      Sitemap